Neuigkeiten und Wissenwertes

Ergebnisliste

 

LV Thüringen/Gr. Weimar

 

Prüfungsart: VP

Datum: 23.09.2017 bis 23.09.2017

Ort: Oberheldrungen

Prüfungsleiter: Matthias Lemser

Richter: Christian Müller, D-Frauensee, Obmann/-frau

Richter: Dieter Modner, D-Herleshausen

Richter: Uwe Simatschek, D-Treffurt OT Falken (JGHV)

Revier: Oberheldrungen

Revierinhaber: Armin Schneider

Treffpunkt und Zeit: Schützenhaus Oberheldrungen um 7.30 Uhr

Wetter: Morgens 12 Grad Celsius, Windstilles Wetter, sehr trockene Bodenverhältnisse,

zum Mittag sonnig 19 Grad Celsius

Hunde gemeldet: 5 Hunde geprüft: 5 Hunde bestanden: 5 Hunde nicht bestanden: 0

 

 

Nr. Geprüfter Hund Punkte Preis

 

1 Elko vom Speyerbach 14T0128L

Täto: 12YE354, Chip: 276097202422163, WT 21.05.2014

Fw: (V)

LZ: Sfk Sp

        v.: Anno vom Speyerbach 12T0048L

a.: Vechta vom Speyerbach 10T0340L

Z.: Kurt Töttler,

B.: Marcel Krüger, Eckartsberga

F.: Marcel Krüger, Eckartsberga

Punke:180 Preis: 3

 

 

2 Jana vom Lubowsee 14T2036R

Täto: 10MI42, Chip: 953000010145115, WT 15.04.2014

Fw: (V)

LZ: SchwhK Sfk Sp/J

v.: Querkopf von der Bismarck-Eiche 12T0796R

a.: Flinte vom Lubowsee 11T2875R

Z.: Julia Junius,

B.: Torsten Gluba, Erfurt-Stotternheim

F.: Torsten Gluba, Erfurt-Stotternheim

Punkte: 251 Preis: 1

 

 

 

3 Caerry vom Waldidyll 15T2499R

Täto: 12XO14, Chip: 276097202482039, WT 24.10.2015

LZ: Sfk Wa.T.

v.: Raudy vom Bruchsee FCI 10T2756R

a.: Aissi vom Trebatal 11T1471R

Z.: Heidi Schwämmlein,

        B.: Janina Albrecht, Chemnitz

F.: Janina Albrecht, Chemnitz

Punkte: 258 Preis: 1

 

 

 

4 Yale vom Neunten Weinberg 14T2288R

Täto: 88AO1515, Chip: 276098104771922, WT 23.10.2014

LZ: Sfk Sp

v.: Koko vom Neunten Weinberg 0602236R

a.: Kerry vom Neunten Weinberg 07T2800R

Z.: Eggert von Gersdorff,

        B.: Konstantin Lottermoser, Hauteroda

F.: Konstantin Lottermoser, Hauteroda

Punkte: 214 Preis: 2

 

 

5 Anton vom Rittergut Mühlenhof FCI 16T0141K

Täto: 9KM2, Chip: 276098007129879, WT 01.02.2016

LZ: SchwhK Sfk

v.: Cliff vom Luhnetal 12T0171K

a.: Tina vom Hof Härter 13T0527K

Z.: Wolfgang Rüdiger,

B.: Antje Schmidt

F.: Antje Schmidt, Lunzenau

Punkte: 256 Preis: 1

 

Spurlautprüfung der Gruppe Weimar

 

Am 01. 04. 2017 richtete der Teckelklub 1888 e. V. der Gruppe Weimar die Schussfestigkeits- und  Spurlautprüfung aus. Um 08:00 Uhr trafen sich alle Prüfer und Prüflinge sowie die Jagdhelfer im Schützenhaus in Oberheldrungen.

 

Die von Matthias Lemser mal wieder bestens vorbereitete und organisierte Prüfung stand unter der Aufsichtsfunktion von Obmann Volker Kny aus Wingerode. Unterstützt wurde er durch den Prüfungsleiter Matthias Lemser nebst seinem Prüferteam um Volker Pavel und Manfred Ziegenfuß.

 

Nach dem Eintreffen aller Prüflinge und Prüfer und dem klären aller Formalitäten wurde die Prüfung mit einem Halali aus dem Jagdhorn angeblasen und es ging gegen 09:30 Uhr raus ins Revier.

Bei kaiserlichem Frühjahrswetter und sonnigen 15 °C konnten im Revier von Armin Schneider, in Oberheldrungen, 7 Teckel mit ihren Führern ihr können auf der Hasenspur unter Beweis stellen.

 

Begonnen wurde mit der Schussfestigkeitsprüfung bei der 5 Hunde das bellen der Flinte über sich ergehen lassen mussten. Alle Hunde bestanden diese Prüfung beim ersten Versuch.

Nach Abschluss und kurzer Auswertung der Schussfestigkeit ging es nun daran die Spurlautprüfung zu meistern.

 

Die Prüfungsgespanne zogen nun mit ihren Teckeln in einer Kette durch die heimische Flur um einen Hasen aus der Sasse zu treten, sodass der kleinste Jagdgebrauchshund ihn auf der Spur lauthals folgen kann. Der Hasenbesatz war erstklassig. Die Bedingungen an diesem Tag waren für die Hunde jedoch nicht ganz einfach. Frisch ausgebrachte Gülle und staubtrockene Ackerflächen ohne Bewuchs, forderten den Hunden so einiges ab. Letztendlich jedoch konnte jeder Teckel sein Können und seine jagdliche Passion auf der Hasenspur unter Beweis stellen. Einige Hunde jedoch, erfüllten auch nach dem zweiten und dritten Hasen nicht alle Voraussetzungen um die Anlagenprüfung erfolgreich zu absolvieren.

Gegen Mittag war dann der Prüfungstag vorbei und endete in einer heiteren Runde bei gutem Essen und Trinken im Schützenhaus.

Folgende gute Ergebnisse wurden erreicht:

  • 1 x 1. Preis
  • 2 x 2. Preis
  • 1 x 3. Preis
  • 3 x nicht bestanden

 

Tagessieger wurde der Rauhaarteckelrüde Fred vom Jüttendorfer Anger der mit 97 Punkten den 1. Preis, gegen eine beachtenswerte Konkurrenz, erreichte. Hier einen herzlichen Glückwunsch an seine Besitzer Familie Schmidt und seinen Führer Jörg Frahnow.

 

Der Teckelklub der Gruppe Weimar bedankt sich bei allen Prüflingen und Prüfern für den perfekt organisierten Tag und dem disziplinierten Verhalten aller Teilnehmer. Ein besonderer Dank gilt vor allen den Jagdhelfern und Revierinhabern die die Prüfung begleitet haben und dafür sorgten, dass jeder der Hunde einen oder auch mehrere Hasen arbeiten durfte. Hierbei wurde selbst der „Weihnachtshase“  hochgemacht um den Hunden einen Laut zu entlocken.

 

Ein herzlicher Dank auch an die Pächter und Helfer die uns dieses herrliche Hasenrevier für die Prüfung zur Verfügung gestellt haben und ohne die ein solcher Tag nicht realisierbar wäre.

 

Der Vorstand der Gruppe Weimar

 

Zitat von Jörg Frahnow – „Teckel vom Jüttendorfer Anger“ Senftenberg


„Ganz besonders danken möchten wir wieder Matthias Lemser und seinem Team von der Gruppe Weimar, wo wir ja nicht zum ersten Mal zu Gast sein durften und wieder eine bestens vorbereitete Prüfung angetroffen haben. Weiterhin danken wir den Richtern für ihre erstklassige Arbeit und den Revierinhabern, die sich mehr als die allergrößte Mühe gegeben haben, jedem Hund ausreichend Hasen anzubieten. Das war wieder eine von den Prüfungen die ihres gleichen sucht und wo man jederzeit gerne wiederkommt.“
 

Thüringer Teckeltag 2016
&
25 Jahre Landesverband
Am 17.09.2016 war es soweit, der Landesverband Thüringen sowie der Deutsche Teckelklub 1888 e. V. der Gruppe Weimar lud alle Mitglieder, Freunde, Teckelliebhaber und Interessierte zum Thüringer Teckeltag 2016 und 25 Jahre Landesverband nach Kleinneuhausen auf die Festwiese ein!!

Nachdem in den frühen Morgenstunden die Mitglieder der Gruppe Weimar, rund um Martina Ahrens und Matthias Lemser, der überdachten Festwiese den letzten Schliff verpassten, ging es um 10:00 Uhr los.

Da der 1. Vorsitzende, Karl Heinz Adlung, leider krankheitsbedingt ausfiel - hier nochmal gute Besserung -  übernahm Matthias Lemser und Wilfried Sitte, untermalt von den Jagdhornbläsern, die Eröffnung des Teckeltages.

Nach Halali und Horrido begann die Zuchtschau mit Zahn- und Rutenstatus unter der Leitung von Austellungsrichterin Heike Maiwald aus Berlin.

Insgesamt richtete Sie 31 Teckel in allen Größen und Haararten, davon wurden bei 15 Vierbeinern die Korrektheit der Anatomie von Gebiss und Rute gleich mit geprüft.

Dass natürlich jeder den schönsten Hund hat, ist ja allseits bekannt. Dennoch verteilte Frau Maiwald folgende Formwertnoten:
  • Vorzüglich: 16 mal
    
  • Sehr gut: 11 mal
    
  • Gut: 2 mal
    
  • Genügend: 1 mal
    
  • ohne Bwertung: 1 mal
    
Am Ende der Zuchtschau wurden nun noch aus allen „V - Dackeln“ die schönsten des Tages in ihrer Haarart auserwählt.

Tagessieger Rauhaar wurde „Olga vom Rosenngrund“, bei den Kurzhaarteckeln konnte sich „Paul vom Roßgraben“ durchsetzen und der schönste der langhaarigen Vertreter wurde „Uschi vom Schloß Tenneberg“.

Der schönste Hund der Zuchtschau wurde die Rauhaarteckelhündin „Olga vom Rosenngrund“ mit ihrem Besitzer Herbert Ehrle. Hier nochmal herzlichen Glückwunsch von der Gruppe Weimar und dem Landesverband.

Natürlich ging kein Besitzer mit seinem Hund leer aus! So gab es neben den Pokalen für die Sieger für alle bewerteten Hunde eine Urkunde sowie kleine Sachpreise und Futterproben von der Firma „Happy Dog“, hier nochmal ein herzliches Dankeschön an Herrn Reipsch von der Firma „Happy Dog“ der die Veranstaltung mit allerlei Sachpreisen , Futterproben, Urkundenmappen und Inforationsmaterial tatkräftig unterstützte.

An diesem Tag kam es allerdings nicht nur auf die Schönheit der Hunde an. Da der Teckel nicht nur Familienhund, sondern der kleinste Jagdgebrauchshund ist, konnten die jagdlich passionierten Vertreter ihrer Rasse ihr Können bei zwei jagdlichen Prüfungen, den sogenannten Anlagenprüfungen, unter Beweis stellen. Zum einen wurde die Schussfestigkeit der Hunde geprüft, wobei sich die Tiere  nicht verkriechen oder sogar Angst zeigen dürfen und zum anderen wurde der sogenannte Wassertest durchgeführt, mit der Aufgabe eine geschossene Ente aus dem Wasser zu holen. Folgende Ergebnisse wurden erreicht:
  1. Schussfestigkeit: 4 Hunde vorgestellt, 4 Hunde bestanden
    
  2. Wassertest: 7 Hunde vorgestellt, 6 Hunde bestanden
    
Auch für die kleinen Teckelliebhaber wurde für Unterhaltung gesorgt. So wurde unter den Augen von Juliane Butzert – Müller, der Obfrau für Jugendarbeit, ein Juniorhandling durchgeführt, wo die Kleinsten erste Erfahrungen im Ring sammeln konnten. An den Info- und Verkaufsständen konnte man außerdem alles über den Teckel und den DTK in Erfahrung bringen und gezielt Fragen an die Teckelexperten stellen.

Für das leibliche Wohl und die hervorragende Bewirtung sorgte wie immer das Team von der Gaststätte „Zur Linde“ aus Leutenthal. Hier war für jeden Geschmack etwas dabei, so gab es neben Kaffee und Kuchen auch herzhaftes vom Grill und lecker Bier vom Fass.

Trotz, dass Petrus der Gruppe an diesem Tag nicht recht gesonnen war, war die Anzahl der Hunde mit Ihren Besitzern sehr beachtlich. Dies liegt nicht zuletzt an den optimalen Bedingungen, die die überdachte Festwiese in Kleinneuhausen bietet. So trotzten die 35 Hunde mit ihren Besitzern sowie die 75 Schaulustigen, die den Weg nach Kleinneuhausen gefunden haben, dem regnerischen Wetter.

Alles in allem war es ein sehr gelungener, informativer und fröhlicher Tag rund um den Teckel. Die Teckelgruppe Weimar sowie der Landesverband Thüringen bedankt sich nochmal bei Helfern, ohne die so eine perfekt organisierte Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.


Hierfür ein herzliches Dankeschön!!


Der Vorstand der Gruppe Weimar und des Landesverbandes Thüringen.

Quelle:  Michael Grübner Thüringer Allgemeine

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Teckelklub Weimar

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.